Sündhaft sinnlicher Apfelkuchen

Aus kochen & genießen 9/2017
3.8125
(16) 3.8 Sterne von 5

Warum dies einer der saftigsten Blechkuchen der Welt ist? Wir rühren zum Schluss reichlich Apfelstücke unter den feinen Zimtteig

Zutaten

Für  Stücke
  • 1,2 kg   Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 5-6 EL   Zitronensaft  
  • 600 g   Mehl  
  • 450 g   Zucker  
  • 2 Pck.   Vanillezucker  
  • 2 TL   gemahlener Zimt  
  •     Salz  
  • 200 g   Butter  
  • 100 g   Kokosfett  
  • 250 ml   Buttermilch  
  • 1 Pck.   Backpulver  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Fett und Mehl für die Fettpfanne 
  • 150 g   Puderzucker  
  • 2-3 EL   Milch  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Äpfel schälen, entkernen und in sehr feine Stücke oder Würfel schneiden. Mit Zitronensaft mischen und zugedeckt beiseitestellen.
2.
Für den Teig Mehl, Zucker, Vanillezucker, Zimt und 1 Prise Salz in einer großen Rührschüssel mischen. Butter und Kokosfett kurz aufkochen. Heißes Fett zur Mehlmischung gießen und kurz mit den Schneebesen des Rührgerätes verrühren (Teig ist relativ fest), dabei die Buttermilch zugießen. Dann erst Backpulver und Eier einzeln unterrühren. ­Zuletzt die Apfelwürfel unterheben.
3.
Teig auf eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Fettpfanne streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Her­steller) ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Im ausgeschalteten Backofen ca. 5 Minuten ruhen lassen. Kuchen auf einem Kuchengitter ca. 10 Mi­nuten abkühlen lassen.
4.
Für den Guss Puderzucker und Milch zu einem glatten, dicken Guss verrühren. Den heißen Kuchen mit dem Guss bestreichen und auskühlen lassen. Dazu schmeckt Schmand.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved