Szegediner Gulasch

0
(0) 0 Sterne von 5
Szegediner Gulasch Rezept

Ein echter Klassiker: Szegediner Gulasch mit Sauerkraut ist eine besonders deftige und leckere Mahlzeit - mit unserem Rezept gelingt es garantiert.

Gulasch stammt ursprünglich aus Ungarn - die Variante des Szegediner Gulasch ist aber wahrscheinlich auf die Wiener Küche zurückzuführen. Neben dem Fleisch kommt Sauerkraut mit in den Topf und sorgt für das köstliche Aroma.

Szegediner Gulasch - das beste Rezept

Nicht ganz Original, aber praktisch und lecker: Die Kartoffeln und Cabanossi garen in unserem Szegediner Gulasch-Rezept gleich mit - so wird's besonders würzig und wir sparen uns eine Extra-Beilage. Wer auf Kartoffeln verzichtet oder großen Hunger verspürt, serviert zum herzhaften Eintopf am besten Weißbrot oder Hefeklöße. Zart geschmortes Fleisch mit würzigen Extras - es könnte wahrlich kein besseres Gulasch geben!

Zutaten

Für Personen
  • 750 gemischtes Gulasch 
  • 3   Zwiebeln 
  • 3 EL  Butterschmalz 
  • 500 festkochende Kartoffeln 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Tomatenmark 
  • 1 EL  Mehl 
  • 2   Lorbeerblätter 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 2 (à 520 g)  Beutel Sauerkraut 
  • 1 Prise  Zucker 
  • 250 Cabanossi Wurst 
  • 1 EL  Öl 
  • 200 Schmand 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Gulasch trocken tupfen, evtl. etwas kleiner schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Schmalz in einem Bräter erhitzen. Gulasch kräftig anbraten. Zwiebeln zufügen und kurz mit anbraten. Gulasch mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Tomatenmark unterrühren, mit Mehl bestäuben. Mit 1 1/4 Liter Wasser ablöschen, Lorbeer zufügen und mit Paprika würzen. Zunächst ca. 1 Stunde schmoren. In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und vierteln.
3.
Sauerkraut und Kartoffeln zum Gulasch geben und weitere ca. 30 Minuten schmoren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Cabanossi in schräge Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Cabanossi bei mittlerer Hitze scharf anbraten.
4.
Cabanossi zu dem Szegediner Gulasch geben. Gulasch auf Teller anrichten und je einen Klecks Schmand daraufgeben und mit Paprika bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 840 kcal
  • 3520 kJ
  • 63g Eiweiß
  • 52g Fett
  • 25g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved