Tafelspitzsülze mit Bratkartoffeln und Meerrettich-Apfel-Dip

Tafelspitzsülze mit Bratkartoffeln und Meerrettich-Apfel-Dip Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 kg  Tafelspitz 
  • 3   Zwiebeln 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 5   Wacholderbeeren 
  • 5   Gewürznelken 
  •     Salz 
  • 2 TL  Pfefferkörner 
  • 1 Bund  Suppengrün 
  • 450 Möhren 
  • 500 Knollensellerie 
  • 350 Porree (Lauch) 
  • 26 Blatt  Gelatine 
  • 8 EL  Sojasoße 
  • 5 EL  heller Balsamico-Essig 
  •     Pfeffer 
  • 2 kg  Kartoffeln 
  • 100 frischer Meerrettich 
  • 1   großer Apfel 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 250 Schmand 
  • 250 Schlagsahne 
  • 2 EL  Kürbiskerne 
  • 4 EL  Butterschmalz 

Zubereitung

285 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch waschen, abtropfen lassen. 1 Zwiebel schälen, halbieren und in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 Minuten auf der Schnittfläche anbraten. Ca. 3 Liter Wasser, Lorbeer, Wacholderbeeren, Nelken, Salz, Zwiebel und Pfefferkörner in einem großen Topf aufkochen. Fleisch zufügen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 3 Stunden köcheln
2.
Suppengrün putzen bzw. schälen und waschen, in grobe Stücke schneiden. Gemüse nach ca. 15 Minuten zum Fleisch geben. Entstehenden Schaum zwischendurch mit einer Schaumkelle von der Brühe abschöpfen
3.
Möhren und Sellerie putzen, schälen und in feine Stifte schneiden. Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Fleisch aus der Brühe nehmen, abkühlen lassen und kalt stellen. Brühe durch ein feines Sieb gießen. 2 Liter abmessen, restliche Brühe anderweitig verwenden. Abgemessene Brühe in einen Topf gießen. Vorbereitetes Gemüse in die Brühe geben und zugedeckt 8–10 Minuten garen. Brühe durch ein Sieb gießen und in einem Topf auffangen. Gemüse abtropfen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gelatine ausdrücken, in der heißen Brühe auflösen. Mit Sojasoße, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken, beiseitestellen
4.
Fleisch mit einer Aufschnittmaschine oder einem elektrischen Messer in dünne Scheiben schneiden. Abwechselnd mit dem abgetropften Gemüse in eine Pasteten- oder Kastenform (ca. 1,5 Liter Inhalt) schichten. Nach 2–3 Lagen mit Brühe begießen. Mit Fleisch abschließen. Restliches Fleisch und Brühe anderweitig verwenden. (Zum Beispiel in Einmachgläser geschichtet, zum Verschenken). Abgedeckt über Nacht kalt stellen. Kartoffeln waschen, in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und Schale abziehen. Abkühlen lassen und über Nacht kalt stellen
5.
Für den Dip Meerrettich und Apfel schälen und fein raspeln. Dabei den Apfel rundherum abraspeln, so dass das Kerngehäuse übrig bleibt. Petersilie waschen, trocken schütteln. Blätter abzupfen und fein hacken. Etwas zum Garnieren beiseitestellen. Schmand und Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Petersilie, Meerrettich und Apfel darunterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalt stellen. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen und auskühlen lassen. Dip damit bestreuen
6.
2 Zwiebeln schälen und fein würfeln. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Butterschmalz in zwei großen Pfannen erhitzen. Kartoffeln darin unter Wenden goldbraun und knusprig braten. Zwiebeln zufügen, kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Form kurz in heißes Wasser tauchen und Sülze auf eine Platte stürzen. In Scheiben schneiden. Sülze mit Bratkartoffeln und Dip anrichten. Mit beiseitegestellter Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt ein Feldsalat mit Radieschen
7.
Wartezeit ca. 12 Stunden

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 39g Eiweiß
  • 38g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved