Topfkino mit Andy

Labneh mit Roter Bete

Kennst du schon Labneh? Das ist eine Art Frischkäse, der aus der arabischen Küche nicht wegzudenken ist. Und das Beste: Du kannst ihn aus Joghurt einfach selber machen. Try it!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Andy serviert zum Labneh aromatische Rote Bete aus dem Ofen. Mit einem großen Klecks Frischkäse überzeugt das Ofengemüse sogar Skeptiker der purpurnen Rübe!

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
  • 1 TL + etwas Salz
  • 1 kg frische Rote Bete
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zitronen
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Pfeffer
  • 3 EL heller Sesam
  • 3 Stiele Thymian
  • 1 Handvoll Rucola
  • 3-4 Stiele Minze
  • 2 EL Olivenöl
 

So wird's gemacht:

  1. Für das Labneh: Am Vortag Joghurt und 1 TL Salz verrühren, auf 2 Kaffeefilter verteilen und über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen.
  2. Rote Bete schälen, in grobe Spalten schneiden und in eine ofenfeste Form geben. Knoblauch schälen und fein hacken. Zitronen halbieren und Saft auspressen. Knoblauch, Zitronensaft, Honig und Olivenöl zur Roten Bete geben. Mit Zimt, Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz würzen und alles miteinander vermengen. Rote Bete im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze: 200 °C) ca. 25 Minuten garen.
  3. Sesam in einer Pfanne unter Rühren ca. 2 Minuten rösten. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen streifen und fein hacken. Labneh aus den Kaffeefiltern lösen und in eine Schüssel geben. Thymian bis auf etwas zum Garnieren, 1 EL Sesam und Salz dazugeben und verrühren. Minze waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Rucola waschen hacken und mit der Minze unter die Rote Bete geben.
  4. Labneh auf Tellern verteilen, Rote Bete darauf anrichten und mit Thymian bestreuen. Restlichen gerösteten Sesam darüber verteilen und mit Olivenöl beträufeln.

Hier geht's zu allen Topfkino-Folgen >

Kategorie & Tags
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved