Tortellonigratin

Aus kochen & genießen 7/2015
0
(0) 0 Sterne von 5

Brokkolistiele sind viel zu lecker zum Wegwerfen. Deshalb verwenden wir sie in diesem schnellen Auflauf einfach mit

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Brokkoli  
  • 1/2 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 125 g   Gorgonzola  
  • 1-2 TL   Pinienkerne  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Muskat  
  • 600 g   frische Tortelloni (z. B. mit Spinat-Ricotta-Füllung; Kühlregal) 
  •     Fett für die Form 
  • 50 g   Parmesan oder vegetarischer Hartkäse (Stück) 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Brokkoli putzen, waschen, in Röschen teilen. Stiele schälen und klein schneiden. Gesamten Brokkoli in gut 1⁄4 l kochendem Wasser mit Brühe ca. 7 Minuten garen. Abgießen, abtropfen lassen, dabei ca. 200 ml Brühe auffangen.
2.
Ca. 1⁄3 Brokkoli beiseitelegen. Übrigen Brokkoli mit 200 ml Brühe, Sahne, Gor­gon­zola und Pinienkernen mit dem Stab­mixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Tortelloni, Rest Brokkoli und Soße in einer gefetteten Auflaufform (ca. 1 1⁄2 l Inhalt) verteilen. Parmesan darüber­reiben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten gratinieren.
4.
Etwas Brokkoli und Pinienkerne verleihen der cremigen Käsesoße eine besondere Note.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 520 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved