Überbackene Zucchini auf Bulgur

Überbackene Zucchini auf Bulgur Rezept

Zutaten

Für Person
  • 1   Zwiebel 
  • 1-2 EL  Olivenöl 
  • 80 Bulgur 
  • 1/4 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 20 entsteinte, schwarze Oliven 
  • 25 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten 
  • 2   kleine Zucchini (à ca. 100 g) 
  • 2-3 Stiel(e)  frischer Thymian 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1/2 (ca. 60 g)  Mozzarella-Käse 
  •     Petersilie 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Olivenöl erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Bulgur zufügen und andünsten. Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Knoblauch schälen und hacken. Oliven halbieren. Tomaten abtropfen lassen und das Öl dabei auffangen. Tomaten in Streifen schneiden. Zucchini waschen, putzen, trocken tupfen und längs halbieren. Thymian waschen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. 2-3 Esslöffel Öl von den eingelegten Tomaten in einer Pfanne erhitzen. Zucchini unter Wenden kurz anbraten. Tomaten, Oliven und Knoblauch zufügen, kurz mit in der Pfanne schwenken und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Bulgur in eine ofenfeste Form geben und die Zucchini-Gemüsemischung darauf verteilen. Mozzarella in Scheiben schneiden, auf das Gemüse legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) 8-10 Minuten gratinieren. Mit Petersilie garniert servieren
2.
Ca. 3690 kJ/ 880 kcal. E: 26 g/ F: 56 g/ KH: 62 g

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved