Und jetzt alle: „Om-mmmh!“ Rainbow-Buddha-Bowl

Aus LECKER 12/2021
1
(1) 1 Stern von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Rotkohl  
  • 1 TL   Ahornsirup  
  • 5 - 6 EL   Weißweinessig  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 150 g   bunte Quinoa  
  • 1 Glas (350 ml)  Kichererbsen  
  • 300 g   Möhren  
  • 350 g   Currytofu  
  • 3 EL   Öl  
  • 1/2 Bund   glatte Petersilie  
  • 3 EL   Tahini (Sesampaste) 
  • 2 EL   Sojajoghurt  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Rotkohl waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Mit Ahorn­sirup, 3 EL Essig sowie ­etwas Salz verkneten und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Die Quinoa nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
2.
Inzwischen Kichererbsen abspülen, abtropfen. Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Tofu würfeln. 1 EL Öl in ­einer Pfanne erhitzen. Möhren darin ca. 3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, herausnehmen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen, Tofu darin rundherum anbraten.
3.
Quinoa abgießen. Rotkohl nochmals abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Tahini, Joghurt, 2–3 EL Essig und evtl. etwas Wasser glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alle Zutaten in Schüsseln an­richten, mit Petersilie bestreuen und mit Dressing beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 500 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved