Veganes Chili

5
(2) 5 Sterne von 5

Für dieses einfache vegane Chili wandern vorgegarte Bohnen aus der Dose in den Kochtopf - das spart viel Zeit und langes Magenknurren.

Und wie geht das mit getrockneten Bohnen?

Wenn du etwas mehr Zeit zur Verfügung hast, kannst du dein veganes Chili auch mit getrockneten Bohnen kochen. Dazu die Bohnen vor der Zubereitung einfach mindestens 12 Stunden in der zwei- bis dreifachen Menge salzfreiem Wasser einweichen. Das Einweichwasser anschließend weggießen. Wichtig: Die Bohnen auch in salzfreiem Wasser kochen, sonst verlängern sich die unten stehenden Garzeiten.

Tolle Beilage für veganes Chili: Brötchen-Waffeln

Genial einfach, so lecker und noch dazu ein kleiner Hingucker am Mittagstisch: Brötchen aus dem Waffeleisen sind ein schnell gemachter Begleiter für dein veganes Chili. Und so geht’s: 1 Dose Sonntagsbrötchen (200 g, 4 Stück; aus dem Kühlregal) öffnen und den Teig herausnehmen. Ein heißes Waffeleisen fetten (z. B. mit veganer Butter oder pflanzlicher Margarine) und Brötchen nacheinander im Waffeleisen 2–3 Minuten backen. Dabei das Waffeleisen am Anfang fest zusammendrücken, damit die Waffeln nicht zu dick werden. Zum veganen Chili servieren. 

Weitere Rezept-Ideen für veganes Mittagessen findest du hier >>

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 3-4   frische Chilischoten  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 2 Dosen (à 400 g)  gehackte Tomaten  
  • 140   Bulgur  
  • 2   Karotten  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 2 EL   Ahornsirup  
  • 2 TL   Paprikapulver  
  • 1 TL   Salz  
  • 1 Dose (à 290 g)  Kidneybohnen  
  • 1 Dose (à 260 g)  schwarze Bohnen  
  • 1 Dose (à 240 g)  weiße Bohnen  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Chilis waschen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Chilis dazugeben und für 5 Minuten anbraten.
2.
Tomaten in den Topf geben. Eine der Dosen anschließend zur Hälfte mit Wasser füllen und in den Topf hineingießen. Karotten schälen und mit einer Handreibe fein raspeln.
3.
Bulgur, geriebene Karotten, Tomatenmark, Ahornsirup, Paprikapulver und Salz in den Topf geben. Alles gut verrühren und für 15 - 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Bohnen dazugeben, umrühren und für weitere 5 Minuten kochen lassen. Chili in einer Schüssel anrichten, dazu schmecken Salat, veganes Toastbrot oder Brötchen-Waffeln (siehe oben).
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 488 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 74 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved