Versunkener Kirschkuchen

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 600 g   Sauerkirschen (ersatzweise 1 Glas [720 ml] Schattenmorellen entsteint)  
  • 2   Eier (Größe M/L) 
  • 175 g   Zucker  
  • 150 g   Butter oder Margarine  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Prise   Salz  
  • 150 g   Mehl  
  • 5 EL   Milch  
  • 125   Aprikosen-Konfitüre  
  • 1-2 TL   Puderzucker  
  •     Fett und Paniermehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kirschen waschen, gut abtropfen lassen und entsteinen. Für den Rührteig Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und zum Schluss 25 g Zucker einrieseln lassen. Fett, restlichen Zucker, Zitronenschale und Salz schaumig rühren.
2.
Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl und Milch in Wechsel unterrühren. Eischnee vorsichtig unterziehen. Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Springform geben und glatt streichen. Mit Kirschen bestreuen.
3.
Aprikosen-Konfitüre erwärmen, durch ein Sieb geben und die Kirschen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 60 Minuten backen. In den letzten 10-15 Minuten abdecken.
4.
Kuchen auskühlen lassen und dick mit Puderzucker bestäubt servieren. Dazu schmeckt Schlagsahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved