close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Vinschgauer Fladen

Aus kochen & genießen 1/2015
5
(1) 5 Sterne von 5

In Südtirol gehören die Roggenbrötchen zur Brotzeit dazu. Auch wir lieben das feine Kümmelaroma

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 1/2 Würfel (ca. 21 g)  frische Hefe  
  • 1 kg   Mehl (Type 550) 
  • 3,5 TL   Salz  
  • 1 TL   Zucker  
  • 300 g   Roggenmehl (Type 1150) 
  • 1 Pck. (à 75 g)  flüssiger Sauerteig (z. B. von Seitenbacher) 
  • 3 TL   gemahlener Kümmel  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

105 Minuten ( + 75 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Hefe zerbröckeln und in 800 ml lauwarmem Was­ser auflösen. In einer großen Schüssel mit gesamtem Mehl, Sauerteig, Salz, Zucker und Kümmel zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
2.
Teig auf etwas Mehl kurz durchkneten. In ca. 16 Stücke teilen und zu runden flachen Fladen formen. Auf drei mit Backpapier ausgelegte Back­bleche setzen und mit Mehl bestäuben. Zu­gedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen. Nach­einander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved