Weihnachtliches Nussbrot mit Gänseschmalz

0
(0) 0 Sterne von 5
Weihnachtliches Nussbrot mit Gänseschmalz Rezept

Zutaten

  • 1 Bund  Thymian 
  • 2 (à 125 g)  Schälchen Gänseschmalz 
  • 2 TL  Meersalz 
  • 500 ml  Buttermilch 
  • 75 Zuckerrübensirup 
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe 
  • 125 Roggenmehl (Type 1150) 
  • 200 Dinkelmehl (Type 630) 
  • 250 Roggenschrot 
  • 1 TL  Zimt 
  • 1   Msp Gewürznelken 
  • 150 Paranusskerne 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Thymian waschen, trocken tupfen und grob hacken. Gänseschmalz, Thymian und 1 Teelöffel Salz verrühren und in zwei kleine Schälchen (à ca. 125 g) einfüllen. Ca. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Inzwischen Buttermilch, 1 Teelöffel Salz und Sirup verrühren und leicht erwärmen. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen. Hefe zerbröckeln und in der lauwarmen Buttermilch auflösen. Mehl, Schrot und Gewürze mischen. Paranüsse grob hacken. Hefe-Milch zur Mehl-Mischung geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes gut verkneten. Paranüsse, bis auf 2-3 Esslöffel, darunter kneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche verkneten, dabei falls erforderlich etwas Mehl (2-3 Esslöffel) einkneten. Teig teilen und zwei Laibe formen. Oberfläche mit einem scharfen Messer einritzen. Übrige Paranüsse darauf verteilen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Nochmals zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Brot und Gänseschmalz als Geschenke einpacken
2.
Bei 30 Scheiben:
3.
Wartezeit ca. 2 1/4 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 190 kcal
  • 790 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 15g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved