Wildgulasch in Feigen-Senf-Soße

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Wildgulasch (von Reh, Hirsch oder Wildschwein)  
  • 150-200 g   Schalotten oder kleine Zwiebeln  
  • 1   mittelgroße Möhre  
  • 100 g   getrocknete Feigen  
  • 2   Wacholderbeeren  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  •     Salz, schwarzer Pfeffer  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 2 EL   Mehl  
  • 1/4 l   trockener Rotwein  
  • 2-3 TL   Dijon-Senf  
  • 2-3 EL   Essig (z. B. Balsamico) 
  •     Oregano, Feigen u. Kumquats zum Garnieren 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Gulasch trockentupfen, evtl. etwas kleiner würfeln. Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Möhre schälen, waschen, würfeln. Feigen würfeln. Wacholderbeeren zerstoßen
2.
Gulasch im heißen Butterschmalz portionsweise kräftig anbraten. Schalotten und Möhre mit andünsten. Gesamtes Fleisch wieder in den Bräter geben. Mit Salz, Pfeffer, Lorbeer und Wacholder würzen
3.
Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Unter Rühren mit 1/4 l Wasser und Wein ablöschen. Feigen zugeben. Aufkochen und zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren. Ca. 1/4 l Wasser zugießen und weitere ca. 45 Minuten schmoren. Gulasch mit Salz, Pfeffer, Senf und Essig abschmecken. Anrichten und evtl. garnieren. Dazu passen Klöße
4.
Praktische Extra-Tipps:
5.
Kennen Sie Kumquats? Die Zwergorangen werden
6.
mitsamt ihrer würzigen, herbsüßen (unbehandelten) Schale verzehrt. Toll für Wild, Geflügel, kalte Platten
7.
Wenn Kinder mitessen, können Sie den Wein durch Brühe od. Wildfond ersetzen. Evtl. etwas mehr Essig verwenden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 55 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved