Wirsingnudeln

Aus LECKER 11/2016
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Wirsingkohl (ca. 1,2 kg) 
  • 2 1/2 EL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 200 g   breite Bandnudeln  
  •     Öl für das Backblech 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüßpaprika  
  • 50 g   weiche Butter  
  • 50 g   Semmelbrösel  
  • 75 g   Crème fraîche  
  • 1 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Wirsing putzen, waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Kohl in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. 2 l Wasser in einem großen Topf aufkochen, Brühe einrühren. Nudeln zufügen und nach Packungsanweisung garen. Wirsing in den letzten ca. 5 Minuten mitgaren. Nudeln und Kohl abgießen und abtropfen lassen, dabei die Brühe auffangen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Ca. 1⁄2 l Brühe abmessen, wieder in den Topf geben und bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen. Ein Backblech dünn mit Öl bestreichen. Die Wirsingnudeln darauf oder in vier kleine gefettete Auflaufformen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Butter mit wenig Salz und Pfeffer sowie 1 EL Paprika verrühren. Semmelbrösel unterkneten. Paprikabrösel gleichmäßig über die Nudeln streuen. Im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen.
3.
Crème fraîche und die eingekochte Brühe verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Während des Backens mehrmals über die Nudeln träufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 440 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved