Wirsingrouladen mit Joghurt-Senf-Soße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Wirsingkohl  
  •     Salz  
  • 1   Zwiebel  
  • 400 g   Beefsteakhackfleisch  
  • 1 EL   Magerquark  
  • 1-2 TL   Tomatenmark  
  •     weißer Pfeffer  
  •     Rosen-Paprika  
  • 600 g   Kartoffeln  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 1/4 l   klare Brühe (Instant) 
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 2 (à 150 g)  Becher Magermilch-Joghurt  
  • 2-3 EL   Senf  
  •     Holzstäbchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Vom Wirsing 8 große Blätter ablösen, waschen und in Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Blätter kurz in kaltes Wasser legen, dann abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Hack, Zwiebeln, Quark, Tomatenmark, etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver verkneten. Blanchierte Kohlblätter auslegen und die Blattrippen flachschneiden. Jeweils zwei Blätter übereinander legen und mit 1/4 der Hackmasse bestreichen. Die Seiten einschlagen und die Blätter aufrollen. Mit einem Holzstäbchen feststecken. Kartoffeln schälen, waschen. In Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Die Hälfte des Fettes zerlassen. Kohlrouladen darin anbraten. Mit 1/4 Liter Wasser ablöschen. Zugedeckt 10-15 Minuten schmoren
2.
Restlichen Kohl vierteln, Strunk herausschneiden. Kohl in Streifen schneiden und waschen. Im restliche Fett andünsten und mit Brühe ablöschen. Ca. 10 Minuten schmoren. Mit Pfeffer und Muskat würzen. Aus Joghurt, Senf und Pfeffer eine Soße rühren und zu den Röllchen servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved