Yogurette-Cupcakes selber machen - so geht's

Dass Erdbeere und Schokolade ein Dream-Team sind, wissen wir schon von unserem liebsten Schokoriegel Yogurette. Aber warum die Super-Kombi nur als Riegel genießen? Wir gehen einen Schritt weiter und zaubern mit lockerleichtem Schokoteig und schaumiger Erdbeercreme die leckersten Yogurette-Cupcakes aller Zeiten.

 

Diese Zutaten brauchst du für 12 Cupcakes: 

  • 325 g Zucker
  • 110 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 1 Ei
  • 120 ml Milch
  • 1 TL Vanille
  • 55 g Rapsöl
  • 120 ml heißes Wasser
  • 6 EL Erdbeermarmelade
  • 4 Eiweiß
  • 340 g Butter
  • 230 g Erdbeeren
  • 6 Yogurette-Schokoriegel
  • Getrocknete Erdbeeren
 

So geht's:

  1. 200 g Zucker, Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Backnatron und Salz in einer Schüssel mischen. Eier, Milch, Vanilleextrakt und Pflanzenöl untermischen. Heißes Wasser hinzugeben und gut durchmischen. Den Teig mit einem Löffel in ein Muffinbackblech geben und bei 180 °C für 20 Minuten backen.
  2. Aus der Mitte der Cupcakes ein Loch herausschneiden. Mit Erdbeermarmelade füllen und mit dem herausgeschnittenen Stück wieder verschließen.
  3. Eiweiß schlagen, bis es schaumig wird. 125 g Zucker hinzufügen und steif schlagen. Die weiche Butter in zwei Teilen hinzugeben und nach jedem Mal gut verquirlen. Erdbeeren pürieren und unterrühren. In eine Spritztüte füllen und damit auf die Cupcakes geben.
  4. Mit Yogurette-Riegeln und getrockneten Erdbeeren dekorieren.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved