Zarter Cappuccino-Käsekuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   Amarettini-Kekse  
  • 65 g   Butter  
  • 2 TL   Kakaopulver  
  • 500 g   Mascarpone  
  • 125 g   Crème fraîche  
  • 125 g   Zucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 10 g   Kaffeepulver  
  • 18   Kugeln Haselnuss-Gebäckspezialitäten  
  • 100 g   saure Sahne  
  • 1 Prise   Zimt  
  •     Öl für die Form 
  • 1   Gefrierbeutel  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit der Teigrolle fein zerbröseln. Butter schmelzen, von der Herdplatte nehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Butter, 1 TL Kakaopulver und Amarettini vermengen. Boden einer Springform (20 cm Ø) mit Öl bestreichen. Bröselmasse darauf verteilen und zu einem flachen Boden drücken. Ca. 15 Minuten kalt stellen
2.
Mascarpone, Crème fraîche, 100 g Zucker und Eier mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Kaffeepulver darübersieben und unterrühren. Etwas Käse-Masse auf den Kuchenboden gießen. Haselnussgebäck darauf verteilen. Restliche Käse-Masse darübergießen (nicht erschrecken, Haselnusskugeln schwimmen nach oben und verteilen sich an der Oberfläche! das soll so). Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Rand und Boden sofort von der Form lösen und auf einem Kuchengitter ca. 3 Stunden auskühlen lassen. Saure Sahne und 25 g Zucker glatt rühren und auf dem Kuchen verteilen. Kuchen nochmal ca. 30 Minuten kalt stellen. Kurz vor dem Servieren 1 TL Kakaopulver und Zimt verrühren und Kuchen damit bestreuen
3.
Wartezeit ca. 3 3/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Weidner, Tim

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved