Zitronentarte mit Baiser - so geht's

Ein knuspriger Boden aus Mürbeteig, frisch-fruchtige Zitronencreme und ein luftiger Abschluss aus zartem Eischnee - wir zeigen Schritt für Schritt, wie eine klassische Zitronentarte mit Baiser gelingt.

 

Diese Zutaten brauchst du für ca. 12 Stücke:

  • 280 g Mehl
  • 1⁄2 TL Salz
  • 230 g Butter
  • 80 ml Eiswasser
  • 40 g Maisstärke
  • 40 g Mehl
  • 550 g Zucker
  • 470 ml Wasser
  • 5 Eigelb
  • 60 ml Zitronensaft
  • 24 g Zitronenschale
  • 5 Eiweiss
  • 1 TL Vanilleextrakt
 

So geht's Schritt für Schritt:

  1. 230 g gekühlte Butter in kleine Würfel schneiden und mit Mehl und Salz verkneten. Wasser einrühren und solange weiter kneten bis ein homogener Teig entsteht.
  2. Den Teig flach auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. In eine Tarteform drücken und mit einer Gabel Löcher einstechen. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen und anschließend bei 200 °C 15 Min. backen.
  3. In einem großen Topf eine 40 g Speisestärke, Kuchenmehl, 300 g Zucker, Salz und Wasser unter Rühren so lange erhitzen bis sich die Mischung verdickt. Von der Kochplatte nehmen, abkühlen lassen und Eidotter hinzugeben. Erneut erhitzen und weiter rühren. Von der Kochplatte nehmen und Zitronensaft, Zitronenschale und 2 EL Butter hinzugeben.
  4. Eiweiß, Vanilleextrakt, Salz und 1⁄4 TL Speisestärke verquirlen. 250 g Zucker hinzugeben und weiter schlagen.
  5. Die Zitronenmischung mit einem Löffel auf den Boden geben, den Eischnee darüber verteilen und  die Tarte bei 160 °C ca. 20 Minuten backen.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten
 

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved