Zucchini-Kartoffel-Gratin mit Schinken

Aus kochen & genießen 6/2013
3.333335
(3) 3.3 Sterne von 5
Zucchini-Kartoffel-Gratin mit Schinken Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   mittelgroße Zucchini (ca. 200 g) 
  • 500 vorwiegend festkochende Kartoffeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 300 Schlagsahne 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Muskat 
  • 100 Bergkäse (z. B. Comté; Stück) 
  •     Fett 
  • 100 gekochter Schinken in Scheiben 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zuerst putze und wasche ich die Zucchini. Kartoffeln schälen und waschen. Die Zucchini und Kartoffeln hobel ich auf einem Gemüsehobel oder schneide sie mit dem Messer in sehr dünne Scheiben. Knoblauch schälen.
2.
1 Knoblauchzehe hacke ich und verrühre sie mit der Sahne. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Käse reiben.
3.
Nun halbiere ich die 2. Knoblauchzehe und reibe damit eine Tarte- oder Auflaufform (ca. 28 cm Ø) aus. Dann fette ich die Form.
4.
Zucchini- und Kartoffelscheiben und Hälfte Käse im Wechsel in die Form schichten. Die Sahne gieße ich darüber und bestreue alles mit dem übrigen Käse.
5.
Das Gratin im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten backen. In der Zwischenzeit schneide ich den gekochten Schinken in Streifen. Zuletzt streue ich die Schinkenstreifen auf das Gratin und backe es bei gleicher Temperatur ca. 10 Minuten weiter.
6.
Dann richte ich das Gratin an. Getränke-Tipp: trockener Weiß­wein, z. B. Chardonnay.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved