Zucchininudeln mit Garnelen

3
(2) 3 Sterne von 5
Zucchininudeln mit Garnelen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zucchini (à ca. 300 g) 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1–2 cm  frischer Ingwer 
  • 1   rote Chilischote 
  • 16   rohe Garnelen (à 25 g; ohne Kopf, in Schale) 
  • 2 EL  Sesamöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2–3 Stiele  Thai Basilikum 
  • 1   Bio Zitrone 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Zucchini waschen, trocken reiben, Enden abschneiden und Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden.
2.
Garnelen, bis auf die Schwanzflosse, schälen und den Darm entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Ingwer darin ca. 1 Minute andünsten, Chili und Garnelen dazugeben und weitere ca. 3 Minuten braten, dabei 1 x wenden. Zucchininudeln dazugeben und ca. 1 Minute weiterbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und in Spalten schneiden. Nudeln und Garnelen in Schüsseln verteilen, Basilikum darüberstreuen und Zitronenspalten dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 160 kcal
  • 670 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved