Zugedeckte Zwiebelsuppe

Aus LECKER 3/2013
4
(2) 4 Sterne von 5
Zugedeckte Zwiebelsuppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 3   Zweige Rosmarin 
  • 2 EL  Öl 
  • 1   gehäufter EL Mehl 
  • 1⁄2 trockener Weißwein 
  • 1 EL  Gemüsebrühe (instant) 
  • 200 Baguette 
  • 200 Gruyèrekäse 
  •     Salz, Pfeffer 
  •     Zucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in Ringe schneiden oder hobeln. Knoblauch fein hacken. Rosmarin waschen, trocken tupfen, Nadeln abzupfen und fein hacken.
2.
Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei schwacher Hitze unter Rühren ca. 10 Minuten weich und glasig dünsten, ohne dass sie braun werden. Ca. 2⁄3 Rosmarin kurz mitschmoren.
3.
Mehl über die Zwiebeln stäuben und hell anschwitzen. Mit Wein und 1 l Wasser ablöschen, aufkochen und Brühe einrühren. Suppe mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln.
4.
Inzwischen Backofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Baguette in 12 dünne Scheiben schneiden und auf das Backblech legen. Käse fein reiben.
5.
Mit restlichem Rosmarin mischen. Auf den Baguettescheiben verteilen. Im heißen Ofen 5–7 Minuten überbacken. Die Suppe nochmals abschmecken und anrichten. Baguette darauf verteilen, sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 350 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved