Cremige Zwiebelsuppe mit Apfel und Speck

Aus LECKER 12/2017
3.882355
(17) 3.9 Sterne von 5

Dass hier gerade mal 25 Minuten investiert wurden, schmeckt niemand! Ein Schuss Cidre holt das Beste aus dieser herzhaften Zwiebelsuppe mit Apfel und Speck heraus.

Zutaten

Für  Personen
  • 1   große Gemüsezwiebel  
  • 2 EL   Butter  
  • 1 EL   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 250 ml   Cidre  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 150 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 2 EL   Zucker  
  • 4 EL   Balsamico-Essig  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 1   Apfel (z. B. Elstar) 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen. Ca. 3⁄4 würfeln, Rest in Streifen schneiden. Butter erhitzen. Zwiebelwürfel darin kurz andünsten. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen und mit 1⁄2 l Wasser, Sahne und Cidre ablöschen. Aufkochen, ca. 10 Minuten köcheln. Brühe einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Inzwischen Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. Herausnehmen und Zwiebelringe im Speckfett ca. 5 Minuten anbraten. Mit Zucker bestreuen und kurz karamel­lisieren. Mit Essig ablöschen.
3.
Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Apfel waschen und Fruchtfleisch würfeln. Suppe pürieren und mit Apfel, Speck, Zwiebeln und Schnittlauch anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 460 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved