Zupfkuchen mit Kirschen vom Blech

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 450 g   Mehl  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 500 g   Zucker  
  • 30 g   Kakao  
  •     Salz  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 8   Eier (Größe M) 
  • 450 g   Butter oder Margarine  
  • 2 (à 720 ml; Abtr. Gew.: 460 g)  Gläser Kirschen  
  • 1,5 kg   Magerquark  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanille-Geschmack"  
  •     Sahnetuffs, Gelee und Kakao zum Verzieren 
  •     Fett für die Fettpfanne 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 200 g Zucker, Kakao, Salz und Backpulver mischen. 2 Eier und 275 g Fett zufügen, mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Restliches Fett schmelzen und etwas abkühlen lassen. Kirschen abtropfen lassen. Quark, restlichen Zucker, restlichen Vanillin-Zucker, restliche Eier, Puddingpulver, Soßenpulver und restliches Fett verrühren.
3.
Teig, bis auf ein Viertel, auf einer gefetteten Fettpfanne ausrollen. Kirschen, bis auf 30 zum Verzieren, auf dem Teigboden verteilen. Quarkmasse daraufgeben und glatt streichen. Restlichen Teig in Stücke zupfen und etwas flach drücken.
4.
Auf der Quarkmasse verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Gas: Stufe 2) 45-50 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen und nach Belieben mit Sahnetuffs, den restlichen Kirschen, Gelee und Kakao bestäubt verzieren.
5.
Ergibt ca. 30 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved