Zwei-Zutaten-Gugel mit Rhabarberkompott

Aus LECKER 5/2016
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück(e)
  •     Fett und Mehl für die Form  
  • 400 g   kalte Marzipanrohmasse  
  • 7   Eier (Gr. M) 
  • 800 g   Rhabarber  
  • 100 g   Zucker  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

60 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Springform mit Rohrbodeneinsatz (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Marzipan grob reiben. In eine Rührschüssel geben und Eier einzeln unterrühren. Dann mit den Schneebesen des Rührgerätes ca. 15 Minuten dickcremig aufschlagen. Marzipanmasse in die Form füllen. Im heißen Ofen 30–35 Minuten backen (Stäbchenprobe).
2.
Inzwischen für das Kompott Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zucker in einem Topf goldgelb karamellisieren. Rhabarber zugeben und bei schwacher Hitze unter Rühren weich werden und Saft ziehen lassen. Vom Herd nehmen, in ­eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
3.
Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Dann aus der Form lösen. Mit Puderzucker bestäuben und mit dem Kompott servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 200 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved