Zwiebel-Rahmsuppe mit Porree, Cheddar und gebratenen Entenbruststreifen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 5   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  • 1 EL   Mehl  
  • 100 ml   trockener Weißwein  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 500 ml   Gemüsebrühe  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1   Entenbrustfilet (300–400 g) 
  • 1   Stange Porree (Lauch) 
  • 2 EL   Öl  
  • 150 g   Cheddar-Käse  
  • 6 EL   Röstzwiebeln  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln. Knoblauch schälen und klein hacken. Fett in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin andünsten, mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. Unter Rühren erst Wein, dann Sahne und 400 ml Brühe zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3.
Fleisch waschen, trocken tupfen, Haut kreuzweise einschneiden und rundherum mit Salz würzen. Mit der Hautseite in eine kalte, beschichtete Pfanne legen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anbraten. Brust wenden und weitere ca. 3 Minuten braten.
4.
Entenbrust auf die Fettpfanne des Backofens geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 12 Minuten braten.
5.
Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Porree darin andünsten. Mit 100 ml Brühe ablöschen und ca. 4 Minuten garen. Käse fein reiben, in die Suppe rühren und darin auflösen.
6.
Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Porree und Fleisch auf Schüsseln verteilen. Suppe dazugießen und mit Röstzwiebeln bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 60 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved