Zwiebeln schneiden - so geht's

Ob Ringe oder feine Würfel - Zwiebeln schneiden ist oft gar nicht mal so leicht. Mit unseren Kniffen und Tricks bringst du deine Zwiebeln richtig in Form. 

Zwiebeln schneiden
Zwiebeln schneiden ist mit unseren Tipps und Handgriffen schnell gemacht , Foto: Food & Foto Experts

Zwiebeln schneiden ist für viele ein heikles Küchen-Thema. Wie werden die Würfel besonders klein und fein oder die Zwiebelringe schön gleichmäßig? Und vor allem: Was kann man beim Zwiebeln schneiden gegen tränende Augen tun? Wir zeigen dir, worauf du beim Zwiebeln schneiden achten solltest und verraten nützliche Tipps.

 

Zwiebeln in feine Würfel schneiden

Zwiebeln in feine Würfel schneiden
Zwiebeln in Würfelform zu schneiden erfordert etwas Übung, Foto: Food & Foto Experts

Zwiebeln schälen, längs halbieren, Lauchansatz entfernen. Schnitte kurz vor der Zwiebelwurzel enden lassen. Dadurch hält die Zwiebel zusammen und lässt sich bequem durch senkrecht und quer geführte Schnitte würfeln. Der Abstand der Einschnitte bestimmt die größe der Würfel.

 

Zwiebeln in Zwiebelringe schneiden

Zwiebeln in Ringe schneiden
Zwiebelringe gehen den meisten von uns leichter von der Hand, Foto: Food & Foto Experts

Die geschälte, ganze Zwiebel nach dem Entfernen des Lauchansatzes quer in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Zwiebelringe werden durch die einzelnen Schichten (Blätter) gebildet, die sich leicht auseinanderdrücken lassen. Zum rohen Verzehr ca. 1 mm breite Ringe, zum Frittieren o.Ä. etwas breitere Ringe von den Zwiebeln schneiden.

 

Zwiebeln schneiden - praktische Tipps und Tricks

Zwiebelschärfe mit dem Wasser-Trick abmildern
Wem die geschnittenen Zwiebeln zu scharf sind, mildert den Geschmack mit Wasser ab, Foto: Food & Foto Experts
  • Einige Zwiebelsorten (z.B. Schalotten) bringen die Augen beim Zwiebeln schneiden weniger zum Tränen.
  • Bestenfalls kein Holzbrett verwenden, da es den Zwiebelgeschmack besonders stark "speichert" und sich schwer reinigen lässt.
  • Zum Zwiebeln schneiden am besten immer das selbe Brett verwenden und darauf nur Zwiebeln schneiden. Sonst gibt es den Zwiebelgeschmack an anderes Schnittgut ab.
  • Essig auf dem Schneidebrett soll Zwiebeldämpfe beim Zwiebeln schneiden unterbinden. Allerdings passt der Essiggeschmack an den Zwiebeln nicht zu allen Gerichten. Für Salate & Co., die ohnehin mit Essig zubereitet werden, ist dies aber eine effektive Methode gegen tränende Augen.
  • Zwiebelnringe oder -stücke zum Mildern der Zwiebelschärfe nach dem Zwiebeln schneiden in kaltes Wasser geben. Auch eine halbierte Zwiebeln kann so vor dem Zwiebeln schneiden gewässert werden, um sie milder zu machen.
  • Nach dem Zwiebeln schneiden die Hände mit kaltem Wasser abspülen. Das soll ebenfalls dazu beitragen, dass die Zwiebeldämpfe nicht in den Augen brennen.

 

Video-Tipp

Rohe Zwiebeln dürfen in keinem Griechischen Salat fehlen >>>

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved