Zwiebeln karamellisieren - so geht's

Zwiebeln karamellisieren
Zwiebeln karamellisieren gelingt mit unseren Tipps gleich doppelt gut , Foto: Food & Foto Experts

Karamellisierte Zwiebeln bilden den krönenden Abschluss auf Kartoffelbrei, Flammkuchen, Salaten und Co. Wir erklären, wie du Zwiebeln ganz einfach - und ohne Anbrennen - karamellisieren kannst. Los geht's! 

 

Zwiebeln karamellisieren - Zutaten für 4 Personen:

 

Zwiebeln karamellisieren - Schritt 1:

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden
Gemüsezwiebeln schälen und in Würfel schneiden, Foto: Food & Foto Experts

Im ersten Schritt die Gemüsezwiebeln wie gewohnt schälen und mit einem Messer in kleine Würfel schneiden. Anschließend das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, und die Zwiebeln darin unter ständigem Rühren glasig andünsten. 

 

Zwiebeln karamellisieren - Schritt 2:

Sind die Zwiebeln glasig, nach und nach den Zucker esslöffelweise in die Pfanne geben. Den Zucker mit einem Löffel gleichmäßig verteilen, bevor die nächste Ladung folgt. Zwiebeln nun karamellisieren lassen. Fangen sie an, eine leichtung Bräunung zu entwickeln, mit Sojasoße ablöschen.

 

Zwiebeln karamellisieren - Schritt 3:

Zwiebeln kurz unter Wenden weiter braten, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Die karamellisierten Zwiebeln sind fertig, wenn sie weich sind und eine schöne Karamell-Farbe entwickelt haben. Vor dem Servieren noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken - fertig!

 

Zwiebeln karamellisieren - mit Backpulver geht's noch schneller

Zwiebeln mit Backpulver bestäuben
Tipp: Zwiebeln vor dem Karamellisieren mit Backpulver bestäuben, Foto: Food & Foto Experts

Wer die Zwiebeln vor dem Zucker mit 1/2 TeelöffelBackpulver bestäubt, kann den Prozess des Karamellisierens beschleunigen. Backpulver bindet die Flüssigkeit, die aus den geschnittenen Zwiebeln austritt. Das sorgt dafür, dass diese den Zucker schneller aufnehmen können.

 

... und das schmeckt zu karamellisierten Zwiebeln:

Karamellisierte Zwiebeln sind das perfekte Topping für fast alle herzhaften Gerichte. Sie verpassen dem Essen das gewisse Extra und schmecken dank ihres süßen Aromas selbst denen, die normalerweise auf Zwiebeln verzichten. 

 

Video-Tipp

Karamellisiert Zwiebeln auf Flammkuchen sind ein echter Genuss. Schon ausprobiert? Ersetze in unserem Flammkuchen-Rezept die Zwiebeln einfach durch die karamellisierte Variante.

Flammkuchen selber machen >>>

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved