Zwiebelrostbraten vom Schwein zu Kartoffelpüree

0
(0) 0 Sterne von 5
Zwiebelrostbraten vom Schwein zu Kartoffelpüree Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Gemüsezwiebeln (à ca. 250 g) 
  •     Salz 
  • 4   magere Schweinenackensteaks (à ca. 150 g) 
  •     Pfeffer 
  • 4 TL  Senf 
  • 6 EL  Mehl 
  • 2 EL  + 250 ml Sonnenblumenöl 
  • 400 ml  Gemüsebrühe 
  • 100 ml  trockener Weißwein 
  • 1 kg  Kartoffeln 
  • 1/4 Bund  Schnittlauch 
  • 250 ml  Milch 
  • 50 Butter 
  •     frisch geriebene Muskatnuss 

Zubereitung

80 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. 1/4 der Zwiebelringe für die Soße beiseitelegen. Übrige Zwiebelringe leicht mit Salz würzen. Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nackensteaks mit je 1 TL Senf rundherum einstreichen und danach in 4 EL Mehl wenden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Vorbereitete Nackensteaks im heißen Öl unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Fleisch herausnehmen und beiseitegelegte Zwiebelringe im Bratfett kurz andünsten. Brühe und Wein dazugießen, aufkochen und Bratsatz lösen. Nackensteaks zurück in die Pfanne geben und in der geschlossenen Pfanne ca. 1 Stunde schmoren. Fleisch zwischendurch wenden. Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Gesalzene Zwiebeln in 2 EL Mehl wenden. 250 ml Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelringe darin portionsweise unter Wenden frittieren. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Milch und Butter erhitzen. Kartoffeln abgießen. Milch-Butter-Mischung dazugeben und Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zu Püree stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Kartoffelpüree, Rostbraten und Zwiebelringe auf Tellern anrichten und mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Dazu schmeckt Salat
2.
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 37g Eiweiß
  • 45g Fett
  • 48g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved