Akropolis-Frikadellen mit Paprika-Zucchini-Gemüse

Aus LECKER 7/2014
3.7
(10) 3.7 Sterne von 5
Akropolis-Frikadellen mit Paprika-Zucchini-Gemüse Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   gemischtes Hack  
  • 1   Ei  
  • 3 EL   Semmelbrösel  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 6 Stiel(e)   Thymian  
  • 1 EL   schwarze Oliven (ohne Stein) 
  • 100 g   Feta  
  • 1   Zucchini  
  • 2   große Paprikaschoten (z. B. gelb und rot) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Blech mit Back­papier auslegen. Hack, Ei, Semmelbrösel, 1 gestrichenen TL Salz und 1⁄2 TL Pfeffer verkneten. Daraus 4 große Frikadellen formen.
2.
2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Frikadellen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 3 Minuten braten.
3.
Inzwischen für die Kruste Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abstreifen. Oliven grob hacken. Feta zerbröckeln. Mit 2⁄3 Thymian und Oliven mischen.
4.
Frikadellen auf das Blech legen (Pfanne beiseitestellen), Kruste auf den Frikadellen verteilen. Im heißen Ofen ca. 8 Minuten zu Ende backen.
5.
Zucchini und Paprika putzen und waschen. Zucchini mit einem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden. Paprika würfeln. Rest Öl im heißen Frikadellenbratfett erhitzen. Paprika, Zucchini und restlichen Thymian darin 4–5 Minuten unter Wenden braten.
6.
Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Frikadellen anrichten. Dazu schmeckt Fladenbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved