Alles darf rein - Kuntergrüne Minestrone

Aus LECKER-Sonderheft 3/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
alles darf rein Kuntergrüne Minestrone Rezept

Was Markt und Kühlschrank gerade hergeben, ist im Suppentopf willkommen. Je weicher, feiner oder kleiner das Gemüse, desto kürzer die Garzeit und desto später kommt es ins Kochwasser. Übrigens: Wer dabei auch noch den kleinstmöglichen Topf mit Deckel wählt, tut ganz nebenbei etwas für seine Energiebilanz.

Zutaten

Für Personen
  • 250 Kartoffeln 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1 kg  grünes Saisongemüse (z. B. Stangensellerie, Kohlgemüse, Zucchini, Porree) 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 400 ml  Gemüsefond (Glas) 
  • 1 Dose (425 ml)  weiße Cannellini-Bohnen 
  • 200 TK-Bohnen 
  •     Salz und Pfeffer 
  •     Pesto und vegetarischer Hartkäse 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Die Kartoffeln schälen, waschen und klein würfeln. Zwiebel sowie Knoblauchzehe schälen und beides fein hacken. Gemüse der Saison putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden.
2.
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin leicht anbraten. Gemüse (wie Sellerie und Kohl) zugeben und kurz mitdünsten. Fond sowie 600 ml Wasser angießen und aufkochen. Kartoffeln zugeben und ca. 8 Minuten zugedeckt siedend garen.
3.
Weiße Bohnen abgießen und kalt abspülen. Mit den gefrorenen Bohnen (und dem zarteren, klein geschnittenen Gemüse wie Zucchini, Porree) in die ­Suppe geben. Ca. 8 Minuten weitergaren. Minestrone mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit Pesto und Hartkäse anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 150 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved