Aloha-Poke-Bowl

Aus LECKER-Sonderheft
4
(1) 4 Sterne von 5
Aloha-Poke-Bowl Rezept

Rund, bunt, gesund – da setzt schon bei der Zubereitung der beruhigende Wohlfühl-Spirit ein

Zutaten

Für Personen
  • 250 Sushireis 
  •     Salz 
  • 2   Avocados 
  • 1   Bio-Limette 
  • 3   Lauchzwiebeln 
  • 500 Lachsfilet ohne Haut (Sushiqualität) 
  • 1 Stück (ca. 3 cm)  Ingwer 
  • 8 EL  Sojasoße 
  • 3 EL  Sesamöl 
  • 100 Macadamianüsse 
  • 1 EL  schwarzer Sesam 
  •     Shiso-Kresse 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Reis nach Packungsanweisung in kochendem Salz­wasser garen und auskühlen lassen. Inzwischen die Avocados halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und würfeln. Mit Limettensaft beträufeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und bis zum Knollenansatz in Ringe schneiden. Fisch kalt abspülen, trocken tupfen und in 1–2 cm große Würfel schneiden.
2.
Für das Dressing Ingwer schälen und fein reiben. ­Weiße Lauchzwiebelknollen ebenso reiben. Beides mit Soja­soße und Sesamöl verrühren. Die Macadamianüsse grob hacken. Reis, Avocados, Fisch und Lauchzwiebelringe in Schüsseln verteilen. Dressing darüberträufeln. Mit ­Sesam bestreuen. Nach Belieben Shiso-Kresse vom Beet schneiden und darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 610 kcal
  • 50 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved