Als Appetizer gefeierte Pizza Parma

Aus LECKER-Sonderheft 3/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Einmal kredenzt gehören Pizzateig und Mozzarella zu Ihren Kühlschrank-Basics. Die Gäste bringen dann den Rest mit.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   gegrillte Auberginen (in Öl, Glas; oder andere Antipasti) 
  • 250 g   Mozzarella  
  • 200 g   Kirschtomaten  
  • 1   Knoblauchzehen  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 1 Packung   Pizzateig (400 g; Kühlregal; z. B. Tante Fanny) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 40 g   Rucola  
  • 8 Scheiben   Parmaschinken  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Die Auberginen abtropfen lassen. Mozzarella in Scheiben schneiden. Tomaten waschen. Knoblauch schälen und fein hacken. Mit Öl mischen.
2.
Den Pizzateig entrollen und mit dem Papier auf ein Blech legen. Mit dem Knoblauch-Öl bepinseln. Mozzarella, Auberginen und Tomaten darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) 15–20 Minuten backen.
3.
Inzwischen den Rucola waschen und trocken schleudern. Schinken kleiner zupfen. Pizza herausnehmen und in Stücke schneiden, mit Schinken und Rucola belegen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved