Apfel-Marzipan-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Mehl  
  • 2 EL   Puderzucker + evtl. 1 TL zum Bestäuben 
  • 125 g   Butter  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 kg   Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 1/2 l   klarer Apfelsaft  
  • 75 g   Sultaninen  
  • 6 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   Zucker  
  •     dünn abgeschälte Schale von 1 Bio-Zitrone 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 1 EL   Speisestärke (10-15 g) 
  • 100 g   Marzipan-Rohmasse  
  • ca. 30 g   Mandelblättchen  
  • 2-3 EL   Aprikosen-Konfitüre  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • ca. 1 kg   Trockenerbsen zum Blindbacken 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, Puderzucker, Butter in Stückchen, Ei und 1-2 EL kaltes Wasser in eine Rührschüssel geben und erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann kurz mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen Sultaninen waschen und trocken tupfen. Äpfel schälen und, bis auf 2 Stück (ca. 300 g), vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel in Stücke schneiden und in einem großen Topf mit 400 ml Apfelsaft, 4 EL Zitronensaft, Zucker und Sultaninen mischen. Zitronenschale zufügen. Übrige Äpfel halbieren, Kerngehäuse herausschneiden und die Hälften in dünne Spalten schneiden. Apfelspalten in 2 EL Zitronensaft wenden und beiseite stellen. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer runden Platte (ca. 35 cm Ø) ausrollen. Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstreuen. Form mit dem Mürbeteig auslegen und einen ca. 5 cm hohen Rand drücken. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, Teig mit Backpapier bedecken und getrocknete Erbsen zum Blindbacken einfüllen. Mürbeteig im vorgeheizten Backofen, untere Schiene (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten vorbacken. Äpfel in dem Topf aufkochen. Puddingpulver, 100 ml Apfelsaft und Stärke verrühren. Äpfel 1-2 Minuten kochen, dann das Puddingpulver einrühren und nochmals unter Rühren 1-2 Minuten köcheln. Vom Herd nehmen und die Zitronenschale entfernen. Marzipan-Rohmasse grob raspeln. Backpapier mit dem Erbsen aus der Springform nehmen und das geraspelte Marzipan auf den Mürbeteigboden streuen. Apfelkompott daraufgeben, glatt streichen und mit den Apfelspalten belegen. Mandelblättchen auf den Rand streuen und im vorgeheizten Backofen, untere Schiene (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen. Konfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen. Ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit Apfelspalten mit der Konfitüre bestreichen und fertig backen. Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter am besten über Nacht auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben
2.
12 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved