Apfel-Mohn-Käsekuchen

4
(2) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1   Beutel (250 g) backfertige Mohnfüllung  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 125 g   Zucker  
  • 500 g   Speisequark (20 % Fett) 
  • 250 g   Schmand  
  • 1 Packung   Grießbrei  
  • 6   kleine Äpfel (à ca. 125 g) 
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mohnfüllung und 1 Ei verrühren. Fett, Vanillin-Zucker, Salz und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Quark und Schmand zufügen und unterrühren. Eier nacheinander unterrühren. Grießbrei unterrühren. Quarkmasse in eine gefettete mit Mehl ausgestreute Springform (26 cm Ø) geben und glatt streichen. Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse herausschneiden. Apfelhälften dicht nebeneinander mit der Wölbung nach oben in die Quarkmasse setzen, andrücken. Mohnmasse in Klecksen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 65-70 Minuten backen. Herausnehmen, auf ein Kuchengitter setzen und in der Form auskühlen lassen. Aus der Form lösen, auf einer Tortenplatte anrichten. Dazu schmeckt Schlagsahne
2.
2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved