close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Asia-Hackbällchen auf Sesamspinat

Aus kochen & genießen 4/2012
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1–2   Knoblauchzehen  
  • 1   walnussgroßes Stück Ingwer  
  • 500 g   Rinderhack  
  • 2–3 EL   Paniermehl  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 3–4 EL   Sojasoße  
  •     Pfeffer  
  • 1 kg   Blattspinat  
  • 2 EL   Sesam  
  • 2–3 EL   Öl  
  •     1⁄2 –1 TL Sambal Oelek 
  • evtl. 8   Spieße  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Ingwer schälen und sehr fein hacken. Hack, Paniermehl, Ei, Ingwer, jeweils die Hälfte Knoblauch und Zwiebeln verkneten. Mit ca. 2 EL Sojasoße und Pfeffer würzen.
2.
Aus der Hackmasse mit angefeuchteten Händen ca. 16 Bällchen formen.
3.
Spinat putzen und waschen. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen.
4.
1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Hackbällchen darin rundherum ca. 8 Minuten braten.
5.
1–2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Rest Knoblauch und Zwiebeln darin glasig dünsten. Spinat tropfnass zufügen und zugedeckt zusammenfallen lassen. Mit Sambal Oelek, 1–2 EL Sojasoße und Pfeffer würzig abschmecken.
6.
Sesam zum Spinat geben und unterheben. Je 2 Hackbällchen auf 1 Spieß stecken und mit dem Sesamspinat anrichten. Dazu schmeckt Reis (z. B. Jasminreis).
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved