Asia-Spaghetti mit Rühreistreifen

4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2   Möhren  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 1   Zucchini  
  • 400 g   Spaghetti  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Sojasoße  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 5 EL   Teriyakisoße  
  • 4 EL   Limettensaft  
  • 2 TL   Sambal Oelek  
  • 125 g   gesalzene Erdnusskerne  
  • 1 EL   Zucker  
  • 4–5 Stiele   Koriander  
  •     Limettenspalten zum Garnieren 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Knoblauch schälen und fein hacken. Möhren schälen und in dünne Streifen schneiden. Paprika putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
2.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Gemüse darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Sojasoße und Eier verquirlen. Teriyakisoße, Limettensaft und Sambal Oelek verrühren. Eiermischung zum Gemüse geben, ca. 2 Minuten unter leichtem Rühren stocken lassen. Nudeln abgießen, in die Pfanne geben und mit der Sojasoßenmischung vermengen, warm halten.
3.
Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Nudeln auf Tellern anrichten, mit Koriander und Erdnüssen bestreuen. Mit Limettenspalten garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 86 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved