Asiatische Hackpfanne mit Nudeln

4.88889
(9) 4.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Udon-Nudeln (jap. Weizennudeln)  
  •     Salz  
  • 1   Zwiebel  
  • je 1   gelbe, rote und grüne Paprikaschote  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 Stück(e) (ca. 20 g)  Ingwerwurzel  
  • 2   rote Chilischoten  
  • 200 g   Baby-Pak Choi  
  • 1 Bund   Koriander  
  • 100 g   Mungobohnkeimlinge  
  • 50 g   Erdnusskerne  
  • 1 EL   Sonnenblumenöl  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1 EL   Sojasoße  
  • 3 EL   Sweet Chili Soße  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen Zwiebel schälen und halbieren. Paprika halbieren, putzen und waschen. Zwiebel und Paprika in Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
2.
Chilis putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schoten klein schneiden. Pak Choi waschen und putzen. Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Keimlinge in ein Sieb geben und abspülen.
3.
Nudeln in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
4.
Erdnüsse in einer großen Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten, herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und Hackfleisch darin ca. 3 Minuten unter Wenden krümelig anbraten.
5.
Erst Knoblauch, Ingwer und Chili dazugeben und andünsten, dann Zwiebel und Paprika zufügen und mitdünsten.
6.
Mit Sojasoße und Chilisoße ablöschen. Nudeln dazugeben und unterheben. Mit Soja- und Chilisoße abschmecken. Zuletzt Pak Choi, Keimlinge und einige Erdnüssen unterheben. Anrichten, mit Koriander garnieren.
7.
Übrige Erdnüsse dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 760 kcal
  • 3210 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 67 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved