Bärlauch-Panna-Cotta mit gebratenen Garnelen

0
(0) 0 Sterne von 5
Bärlauch-Panna-Cotta mit gebratenen Garnelen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 10 Blatt  weiße Gelatine 
  • 1   Zwiebel 
  • 14   große Blätter Bärlauch (ca. 3 Töpfe oder 1 großes Bund; 75 g) 
  • 4 Stiel(e)  Basilikum 
  • 750 ml  Buttermilch 
  • 250 Schlagsahne 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 200 küchenfertige Garnelen in Schale ohne Kopf 
  • 2-3 EL  Olivenöl 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und würfeln. Bärlauch und Basilikum waschen. 6 Bärlauchblätter beiseite legen. Übrigen Bärlauch, Basilikum, Zwiebelwürfel und 250 ml Buttermilch im Mixer pürieren. Mit übriger Buttermilch und Sahne verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Gelatine ausdrücken, lauwarm auflösen. 5 Esslöffel der Kräutermilch zunächst in die Gelatine, dann angerührte Gelatine in die übrige Kräutermilch rühren. 4 Förmchen (à 250 ml Inhalt; am besten aus Metall) kalt ausspülen und je 1 Blatt Bärlauch hineinlegen. Kräutermilch einfüllen und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Garnelen waschen und, bis auf das Schwanzende, schälen. Übrige 2 Bärlauchblätter hacken. Öl erhitzen. Garnelen darin unter Wenden ca. 3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer, gehacktem Bärlauch und Zitronenschale würzen. Panna-Cotta mit einem Messer vom Förmchenrand lösen, Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und stürzen. Mit den Garnelen servieren
2.
Wartezeit ca. 8 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved