Beerenstreuselkuchen vom Blech

Aus kochen & genießen 8/2016
0
(0) 0 Sterne von 5

Wer an warmen Sommertagen nicht lange in der Küche stehen möchte, ist hier genau richtig. Der Rührteig ist fix zubereitet und das Obst ruck, zuck darauf verteilt. Zum Schluss noch die Streusel darüberstreuen. Den Rest macht der Ofen

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 kg   Beeren (z. B. Stachelbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Himbeeren) 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 200 g   Zucker  
  • + 4 EL   Zucker  
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  • 200 g   sehr weiche Butter  
  • + 50 g   weiche Butter  
  • 300 g   Vollmilchjoghurt  
  • 400 g   Mehl  
  • 1 Pck.   Backpulver  
  •     Fett und Mehl für das Backblech 
  • 100 g   gemahlene Mandeln (ohne Haut) 

Zubereitung

45 Minuten ( + 50 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Die Beeren verlesen, eventuell ­waschen und putzen. Für den Teig Eier, 200 g Zucker, Vanillezucker, 200 g sehr ­weiche Butter und Joghurt verrühren. Mehl und Backpulver ­mischen und unterrühren.
2.
Teig auf einem gefetteten und mit Mehl ausgestäubten Backblech (35 x 40 cm) verstreichen. Beeren darauf verteilen. Im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen.
3.
Für die Nussstreusel 50 g Butter, 4 EL Zucker und Mandeln mit den Händen krümelig mischen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit die Nussstreusel auf dem Kuchen verteilen und backen. Fertigen Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved