close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Best ever Zwetschgen-Datschi

Aus LECKER 9/2021
0
Gib die erste Bewertung ab!

Nach dem Traditionskuchen aus Süddeutschland lecken sich sogar alle Nordlichter die Finger. Denn die ovalen Früchte sind noch etwas süßer als ihre runden Obstverwandten.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 ml   Milch  
  • 1/2 Würfel (21 g)  Hefe  
  • etwas + 250 g   Mehl  
  • 1 EL + 50 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 50 g   Schmand  
  • 1,2 kg   Zwetschgen  
  • 2 EL   weiche Butter  
  •     Zimt  
  • 1 EL   Hagelzucker  
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten ( + 75 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Für den Teig Milch erwärmen, Hefe hineinbröckeln und glatt rühren. 250 g Mehl, 50 g Zucker, 1 Prise Salz, Hefe-Milch und Schmand mit den Knethaken des Rührgeräts 5–8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen in etwa verdoppelt hat.
2.
Teig auf bemehlter Arbeits­fläche rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Nochmals zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
3.
Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen. Zwetschgenhälften an den Spitzen etwas einschneiden. Leicht über­lappend von außen nach innen dicht an dicht in den Teig drücken. Butter in kleinen Flöckchen darauf verteilen. 1 EL Zucker und etwas Zimt mischen, darüberstreuen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °/Umluft: 180 °C) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen.
4.
Zum Servieren Datschi mit Hagelzucker bestreuen. Dazu schmeckt Schmand oder Schlagsahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 210 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: StockFood

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved