Blattspinat mit Quetschkartoffeln

Aus LECKER 5/2021
3.2
(5) 3.2 Sterne von 5

Wer hat das Gerücht in die Welt gesetzt, Kinder würden Spinat hassen? Nach einer Umfrage in unserer Redaktion liebten früher alle den grünen Blubb. Hier kommt der gepimpte Kidsklassiker mit Ofenknollen!

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge) 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat  
  • 8   Eier  
  • 6 Stiele   Thymian  
  • 200 g   Schmand  
  • 1 EL   mittelscharfer Senf  
  • 2 EL   weiche Butter  
  • 1   Zwiebel  
  • 500 g   Blattspinat  
  •     Backpapier  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Eier ca. 7 Minuten wachsweich kochen, abschrecken, abkühlen lassen und pellen. Thymian waschen und die Blätter abstreifen. Hälfte Thymian mit Schmand und Senf verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
2.
Kartoffeln abgießen, ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Jeweils mit einem Kartoffelstampfer (alternativ mit dem Boden eines Topfes) flach drücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 1 EL Butter mit Rest Thymian verrühren. Die Kartoffeln damit bepinseln, mit Salz würzen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 10 Minuten backen.
3.
Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Spinat waschen, abtropfen lassen. 1 EL Butter in einem großen Topf schmelzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Den Spinat tropfnass zugeben. Zugedeckt zusammenfallen lassen. 2 EL Thymian-Schmand unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Spinat, gebackene Kartoffeln und Eier anrichten. Den übrigen Thymian-Schmand dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 540 kcal
  • 23 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved