Blueberry Coconut Bites

Aus LECKER-Sonderheft 2/2021
5
(1) 5 Sterne von 5

Allzu lange sollten Sie die kleinen Happen nicht in der Hand bewundern. Der softe Guss mag es lieber, wenn Sie schnell reinbeißen und genießen …

Zutaten

Für  Stück
  • 40 g + 70 g   Kokosöl  
  • 20 g + 30 g   Margarine (z. B. Alsan) 
  • 100 g + 1 EL   Kokosraspeln  
  • 150 ml   Kokosmilch  
  • 1 TL   Zitronensaft  
  • 30 g + 25 g   Agavendicksaft  
  • 2 TL   TK-Heidelbeeren  
  • 40 g   Backkakao  
  • 1 TL   getrocknete Blüten  
  •     evtl. Heidelbeeren für die Deko 
  •     Frischhaltefolie, Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten ( + 270 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
40 g Kokosöl und 20 g Margarine in einem ­kleinen Topf schmelzen. Mit 100 g Kokosraspeln, Kokosmilch, Zitronensaft, 30 g Agavendicksaft und gefrorenen Beeren verrühren, dabei die Beeren etwas zerdrücken.
2.
Eine kleine Form (ca. 15 x 20 cm) mit Folie auslegen. Kokosmasse darin mit den Händen fest andrücken. Mit einem Messer die späteren Stückchen (à ca. 2 1/2  x  5 cm) vorschneiden. Zugedeckt ca. 4 Stunden einfrieren.
3.
Für den Guss 70 g Kokosöl, 30 g Margarine und 25 g Agavendicksaft bei schwacher Hitze schmelzen. Vom Herd ziehen, Kakao esslöffelweise unterrühren.
4.
Angefrorene Kokosmasse aus der Form heben, Bites mit einem erwärmten Messer sauber ­trennen. Nacheinander durch den Guss ziehen, etwas abtropfen lassen und auf Backpapier setzen. Mit 1 EL Kokosraspeln und Blüten bestreuen. Nach Belieben mit halbierten Heidelbeeren verzieren. Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 90 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved