Blutige Pflasterkekse

Aus LECKER 11/2013
Blutige Pflasterkekse Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 225 + etwas Weizen­vollkornmehl 
  • 150 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillezucker 
  •     Salz 
  • 50 gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  • 1   Ei + 1 sehr frisches Eiweiß (Gr. M) 
  • 125 kalte Butter 
  • 200 Puderzucker 
  •     rote Lebensmittelfarbe 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 
  • 1   kleiner Gefrierbeutel 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Mürbeteig 225 g Mehl, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Mandeln in einer großen Schüssel mischen. 1 Ei und Butter in Stückchen zufügen. Zuerst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann kurz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
2.
In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zum Rechteck ausrollen und in 48 Pflaster schneiden.
4.
Kekse auf die Backbleche verteilen. Mit einem Messerrücken das typische Pflastermuster markieren. Kekse nacheinander im heißen Ofen 6–7 Minuten ­backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und vom Backblech nehmen.
5.
Puderzucker und Eiweiß mit den Schneebesen des Rührgeräts zu einem glatten Guss verrühren. Ca. 3 EL abnehmen und mit einer Messerspitze Lebensmittelfarbe rot einfärben. Weißen Guss in den Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden.
6.
Auf einen Teil der Kekse Pflastermuster spritzen. Auf die übrigen Kekse weiße Flächen als Wundauf­lagen spritzen. Roten Guss als Blut daraufgeben. Alles trocknen lassen.

Ernährungsinfo

48 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 1g Eiweiß
  • 3g Fett
  • 9g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved