Blutige Pflasterkekse

Aus LECKER 11/2013
Blutige Pflasterkekse Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken
  • Zubereitungszeit:
    60 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stück

225 g Weizen­vollkornmehl

etwas g Weizen­vollkornmehl

150 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

Salz

50 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)

1 Ei + 1 sehr frisches Eiweiß (Gr. M)

125 g kalte Butter

200 g Puderzucker

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für den Mürbeteig 225 g Mehl, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Mandeln in einer großen Schüssel mischen. 1 Ei und Butter in Stückchen zufügen. Zuerst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann kurz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

2

In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

3

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zum Rechteck ausrollen und in 48 Pflaster schneiden.

4

Kekse auf die Backbleche verteilen. Mit einem Messerrücken das typische Pflastermuster markieren. Kekse nacheinander im heißen Ofen 6–7 Minuten ­backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und vom Backblech nehmen.

5

Puderzucker und Eiweiß mit den Schneebesen des Rührgeräts zu einem glatten Guss verrühren. Ca. 3 EL abnehmen und mit einer Messerspitze Lebensmittelfarbe rot einfärben. Weißen Guss in den Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden.

6

Auf einen Teil der Kekse Pflastermuster spritzen. Auf die übrigen Kekse weiße Flächen als Wundauf­lagen spritzen. Roten Guss als Blut daraufgeben. Alles trocknen lassen.

Nährwerte

Pro Stück

  • 70 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate