Bohnen-Cannelloni

3.846155
(13) 3.8 Sterne von 5

Frische Bohnen umwickelt von feinem Schinken, eingerollt in Nudelteig und in würziger Paprikasoße goldbraun überbacken: Die Bohnen-Cannelloni sind ein Sonntagsessen, wie es im Buche steht!

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung   Nudelteig (500 g; ca. 28 x 120 cm; Kühlregal) 
  • 1   Zwiebel  
  • 400 g   grüne Bohnen  
  •     Salz  
  • 1 Glas (370 ml)  geröstete Paprika  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 TL   getrocknetes Bohnenkraut  
  • 2 EL   Mehl  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  • 400 g   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  • 20 Scheiben   Parmaschinken  
  • 100 g   geriebener Goudakäse  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Nudelteig ca. 30 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Bohnen putzen, waschen und abtropfen lassen. In kochendem Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren. Bohnen abgießen und abschrecken. Paprika abtropfen lassen.
2.
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Paprika und Bohnenkraut darin ca. 4 Minuten dünsten. Mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen. Aufkochen und pürieren. Soße mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Nudelteig entrollen und 20 Rechtecke (à ca. 7 x 9 cm) ausschneiden. (Restlichen Teig gut verpacken und anderweitig verwenden). Je 5–7 Bohnen zuerst in 1 Scheibe Schinken, dann in 1 Scheibe Teig wickeln. Jeweils 5 Cannelloni in 4 kleine Auflaufförmchen setzen. Paprikasoße darübergießen und mit Gouda bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 35 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 860 kcal
  • 3610 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 57 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved