Bounty-Muffins im Schokladenmantel

5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 150 g   Zucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 60 g   Kokosraspel  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 6 EL   Milch  
  • 1 (235 g)  Tüte Mini Bounty  
  • 150 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 15 g   Kokosfett  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 12   Papier-Backförmchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fett, Salz, Vanillin-Zucker und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, 40 g Kokosraspel und Backpulver mischen. Mehl abwechselnd mit Milch unterrühren. Bounty in Scheiben schneiden. 2/3 unter die Masse heben. 1 Muffinblech (12 Mulden) mit Papier-Backförmchen auslegen. Teig mit einem Esslöffel gleichmäßig in die Mulden verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Blech aus dem Ofen nehmen und die Muffin ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Muffins aus den Mulden nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Gehackte Kuvertüre und Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen und Sahne unterrühren. Muffins mit der Oberfläche in die Schokolade tauchen, mit übrigen Kokosraspel und Bountystücken verzieren
2.
20 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: FOTOGRAF, Praktikant

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved