Brathähnchen im Semmelknödel-Bett

5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 7   Brötchen (vom Vortag; ca. 350 g)  
  • 1/2   Bund/Töpfchen Majoran  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 75-100 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 300 ml   Milch  
  • 3   Eier  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   kleines Hähnchen (à 1-1,2 kg) 
  • 2-3 EL   Öl  
  • 2 TL   Brathähnchen-Würzer  
  • 2 EL   + etwas Butter  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Brötchen würfeln, in eine große Schüssel geben. Majoran waschen, hacken. Zwiebeln schälen, hacken. Speck fein würfeln, in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Zwiebeln kurz mitbraten. Milch erwärmen. Mit der Speck-Zwiebelmischung, Eiern und Majoran zu den Brötchen geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und gut verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde ziehen lassen
2.
Hähnchen längs halbieren, waschen und trockentupfen. Öl und Brathähnchen-Würzer verrühren. Eine Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm) gut fetten. Die Knödelmasse 1-2 cm dick darauf drücken. 2 EL Butter in Flöckchen darauf verteilen
3.
Hähnchen darauf legen, mit der Hälfte Würzöl bestreichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde braten. Hähnchen zwischendurch mit Rest Würzöl bestreichen. Dazu: grüner Salat
4.
Getränk: Landwein od. Bier
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 830 kcal
  • 3480 kJ
  • 61 g Eiweiß
  • 46 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved