Brathuhn mit schwedischen Kartoffeln und Zitronen

Brathuhn mit schwedischen Kartoffeln und Zitronen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   küchenfertiges Hähnchen (1,2 kg) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2-3 Stiel(e)  Salbei 
  • 800 Kartoffeln 
  • 2 EL  Butter oder Margarine 
  • 3 EL  geriebener Parmesankäse 
  • 1   Kopf Blumenkohl 
  • 1-2 EL  Butterschmalz 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 4 EL  Salatmayonnaise 
  • 150 Magermilch-Joghurt 
  • 1/2 Bund  Thymian 
  •     einige Spritzer Zitronensaft 
  •     frische Kräuter und Zitrone 
  •     Öl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Hähnchen waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Salbeiblätter waschen. 5 Stück ins Innere des Hähnchens geben. Hähnchen auf die leicht geölte Fettpfanne des Backofens legen.
2.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/4 Stunden braten. Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und mehrmals senkrecht bis zur Hälfte einschneiden. Mit etwas Salz bestreuen.
3.
Nach ca. 30 Minuten mit auf die Fettpfanne legen. Nach ca. 40 Minuten Fett in kleinen Flöckchen auf den Kartoffeln verteilen. Parmesan und je 1 Salbeiblättchen auf die Kartoffeln geben. Hähnchen mit restlichem Salbei bestreuen.
4.
Blumenkohl putzen, waschen, in große Röschen teilen und eventuell halbieren. In kochendem Salzwasser 8-10 Minuten garen und abtropfen lassen. Kurz vor dem Servieren im heißen Butterschmalz unter vorsichtigem Wenden 2-3 Minuten braten.
5.
Für die Soße Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken und mit Mayonnaise und Joghurt verrühren. Mit Salz, Pfeffer, gehackten Kräutern und Zitronensaft abschmecken und etwas ziehen lassen.
6.
Alles mit frischen Kräutern und Zitrone garniert servieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 710 kcal
  • 2980 kJ
  • 58g Eiweiß

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved