close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Brezen-Serviettenknödel mit Biergulasch

3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Rindfleisch am Stück (aus der Keule)  
  • 300 g   Schalotten  
  • 1–2   Knoblauchzehen  
  • 300 g   Möhren  
  • 300 g   Champignons  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 4–5   Wacholderbeeren  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 1–2 EL   Mehl  
  • 1/2 l   dunkles Bier (z. B. Altbier) 
  • 800 ml   Rinder- oder Gemüsebrühe  
  • 200 g   Brezeln vom Vortag  
  • 5–6 Stiel(e)   Petersilie  
  • 1 TL   Butter  
  • 100 ml   Milch  
  • 2   Eier (Größe M) 
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Alufolie  

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Schalotten schälen und halbieren. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Champignons putzen, säubern und halbieren
2.
Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Fleisch portionsweise darin unter Wenden ca. 10 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Schalotten, bis auf 8 Hälften, Möhren und Pilze hineingeben und 6–8 Minuten braten. Nach ca. 8 Minuten Knoblauch, Lorbeer und Wacholder zugeben. Tomatenmark darin anschwitzen. Mit Mehl bestäuben und verrühren. Bier und Brühe angießen. Aufkochen und ca. 1 1/2 Stunden unter gelegentlichem Rühren köcheln
3.
Brezeln in Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen und fein schneiden. Übrige Schalotten fein würfeln. Butter erhitzen, Schalotten darin andünsten, herausnehmen. Milch lauwarm erwärmen und mit Eiern verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eiermilch über die Brezeln gießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen
4.
Schalotten und Petersilie, bis auf ca. 2 EL, zugeben, alles gut verkneten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Brezelmasse eine Rolle (ca. 7 cm Ø, ca. 13 cm lang) formen. Brezelrolle erst in Frischhaltefolie, dann in Alufolie wickeln und jeweils an beiden Enden fest verschließen. Knödelrolle in siedendes Wasser geben und ca. 30 Minuten gar ziehen lassen
5.
Knödelrolle auspacken und in Scheiben schneiden. Knödelscheiben mit dem Gulasch auf Tellern anrichten. Restliche Petersilie darüberstreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 65 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved