Serviettenknödel mit Champignonrahm

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Brötchen vom Vortag  
  • 300 ml   Milch  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 500 g   Champignons  
  • 1   kleine rote Paprikaschote  
  • 1   Zwiebel  
  • 100 g   gewürfelter Frühstücksspeck  
  • 4 EL   Öl  
  • 2 EL   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 400 ml   Gemüsebrühe  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Brötchen in kleine Würfel schneiden, Milch darübergießen und ca. 5 Minuten einweichen. Eier zufügen und verkneten. Petersilie waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Bis auf etwas zum Bestreuen zu den Brötchen geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals gut durchkneten. Brötchenmasse auf einem feuchten Geschirrtuch zur Rolle formen. Tuchenden zusammenbinden. In einem weiten Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Rolle hineingeben und bei schwacher Hitze ca. 45 Minuten gar ziehen lassen
2.
Pilze säubern und putzen. Paprika vierteln, putzen, waschen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Speck in einer Pfanne ohne Fett auslassen, Paprikawürfel zugeben, 1–2 Minuten bei schwacher Hitze weiterbraten, herausnehmen. 2 EL Öl im Speckfett erhitzen. Pilze darin bei starker Hitze 3–4 Minuten unter Wenden braten. Zwiebel zufügen und bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Mit Sahne und Brühe ablöschen und aufkochen. Speck-Mischung in die Soße rühren. Serviettenknödel aus dem Wasser heben. Tuch entfernen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann Knödel in Scheiben schneiden
3.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Knödelscheiben darin von jeder Seite braun braten, herausnehmen und warm halten. Champignonrahm evtl. erneut erwärmen, mit Knödelscheiben auf Tellern anrichten, mit Petersilienblättchen garnieren und mit gehackter Petersilie bestreuen
4.
Wartezeit ca. 15 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 44 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved