Brokkoli-Tortellini-Auflauf mit gekochtem Schinken und Pekannüssen

Aus LECKER 10/2014
3.4
(5) 3.4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz, Pfeffer  
  • 500 g   Brokkoli  
  • 75 g   Pekannusskerne  
  • 300 g   getrocknete Tortellini (z. B. mit Käsefüllung) 
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 150 g   gekochter Schinken in dünnen Scheiben  
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 100 g   Bergkäse (z. B. Comté) 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Nudeln 3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Pekannüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten und herausnehmen, evtl. grob hacken.
2.
Tortellini im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung knapp gar kochen. Brokkoli ca. 3 Minuten mitgaren. ­Alles abgießen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Knoblauch schälen und halbieren. Eine Auflaufform mit der Schnittfläche einreiben. Schinken in Stücke zupfen. Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden.
4.
Tortellini, Brokkoli, Nüsse, Schinken und Zwiebeln in der Auflaufform verteilen.
5.
Crème fraîche, Eier und Sahne verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Eiersahne über die Tortellinimischung gießen. Käse direkt über den Auflauf reiben. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 940 kcal
  • 41 g Eiweiß
  • 60 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved