Bunte Häppchen-Platte

Bunte Häppchen-Platte Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 Mehl 
  • 30 Hefe 
  • 1 TL  Zucker 
  • 500 Porree (Lauch) 
  • 600 rote Zwiebeln 
  • 150 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 1 EL  Kümmel 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3 EL  Öl 
  • 2 (à 150 g)  Becher Crème fraîche 
  • 5   Eier 
  •     Fett und Mehl 
  •     Petersilie 
  • 1   Brötchen vom Vortag 
  • 1 EL  Rosinen 
  • 1   Zwiebel 
  • 500 gemischtes Hackfleisch 
  • 1   Ei 
  • 1 EL  gehackte Mandeln 
  •     getrocknete, zerstoßene Chilis 
  •     Salz 
  • 2 EL  Öl 
  • 20   grüne, paprikagefüllte Oliven 
  •     Party-Spießchen 
  • 20 (ca. 300 g)  küchenfertige Scampi 
  • 1   kleine Zwiebel 
  • 2   Knoblauchzehe 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  •     Salz 
  •     Zitronenpfeffer 
  • 200 Doppelrahm-Frischkäse 
  • 50 Meerrettich (aus dem Glas) 
  • 5   quadratische Scheiben Vollkornbrot 
  •     Zitrone und Dill 
  • einige Blätter  Kopfsalat 
  •     Zitronenscheiben, Kirschtomaten, Kräuter 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Für den Porree-Zwiebelkuchen Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröckeln und mit dem Zucker in 150 ml lauwarmem Wasser auflösen. In die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Inzwischen Porree putzen, waschen und kleinschneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Speck würfeln und in einer Pfanne ohne Fett anbraten. Porree und Zwiebeln zufügen und unter Rühren 2-3 Minuten mitbraten. Mit Kümmel, wenig Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen. Öl und 1/2 Teelöffel Salz zum Vorteig auf den Mehlrand geben. Alles zu einem glatten Hefeteig verkneten. Teig zugedeckt nochmals 20-30 Minuten gehen lassen. Für den Guss Crème-fraîche und Eier verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Teig auf einem gefetteten und mit Mehl ausgestreuten Backblech (ca. 32x39 cm) dünn ausrollen. Porree-Zwiebelgemisch darauf verteilen, Crème fraîche-Ei-Mischung darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Kuchen abkühlen lassen und in ca. 20 Rhomben schneiden. Nach Belieben mit Petersilie garnieren. Für die Hackbällchen Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Rosinen waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Hack, ausgedrücktes Brötchen, Zwiebelwürfel und Ei verkneten. Sultaninen und Mandeln zufügen. Mit Chilis und Salz kräftig würzen. Aus der Hackmasse ca. 20 kleine Bällchen formen und im heißen Öl rundum ca. 10 Minuten braten. Hackbällchen abkühlen lassen und mit Oliven auf kleine Spießen stecken. Scampi waschen und trocken tupfen. Zwiebel und Knoblauch hacken und im heißen Öl andünsten. Garnelen zufügen und 3-5 Minuten braten. Mit Zitronensaft, Salz und Zitronenpfeffer würzen. Frischkäse und Meerrettich verrühren. Brotscheiben zweimal diagonal zu vier Dreiecken schneiden. Jeweils mit etwas Salat belegen. Frischkäsecreme darauf verteilen. Je eine Garnele darauf setzen. Mit Zitronenecken und Dill garnieren. Häppchen auf einer Platte anrichten. Nach Belieben mit Zitronenscheiben, Kirschtomaten und Kräutern garnieren. Dazu schmeckt eine scharfe Tomaten-Chilisoße aus der Flasche

Ernährungsinfo

10 Personen ca. :
  • 740 kcal
  • 3100 kJ
  • 30g Eiweiß
  • 52g Fett
  • 38g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved